Hella: HD-Scheinwerfer mit über 30.000 Pixeln großserienreif

Die Lichttechnologie SSL HD ermöglicht zusätzliche lichtbasierte Sicherheitsfunktionen wie die eines optischen Spurassistenten. Bild: Hella

| von Christian Klein

 „Die automobile Lichttechnik gewinnt weiter an Bedeutung. Wir setzen auf diesem Wege einen neuen Meilenstein und bringen mit unserem digitalen Licht SSL  HD die nächste Scheinwerfergeneration auf den Markt“, sagt Dr. Frank Huber, Mitglied der Hella Geschäftsführung und verantwortlich für die weltweiten Lichtaktivitäten. „Im Mittelpunkt dieser neuesten Innovation steht für uns immer der unmittelbare Kundennutzen. Mit neuen Lichtfunktionalitäten wollen wir eine optimale Sicht auf die Straße schaffen, die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen und den Komfort für Fahrer und Passagier weiter steigern.“

So lassen sich mithilfe der Lichttechnologie SSL HD – neben der weiteren Verbesserung bereits etablierter Lichtfunktionen wie dem adaptivem, blendfreiem Fernlicht – zusätzliche lichtbasierte Sicherheitsfunktionen realisieren, etwa in Form eines optischen Spurassistenten. Dieser kann beispielsweise bei engen Baustellen die optimale Fahrspur anzeigen und so den Autofahrer bei der stabilen Fahrzeugführung zusätzlich unterstützen. Eine weitere mögliche sicherheitssteigernde Funktionalität ist zudem die Projektion von Schutzzonen für Fahrradfahrer oder Fußgänger.

Hella will Erstausrüstern auf Basis der Lichttechnologie SSL HD etwa die Möglichkeit eröffnen, Lichtfunktionen frei zu programmieren oder neue Geschäftsmodelle auf Pay-per-Use-Basis zu entwickeln. Hierbei werden bestimmte Lichtfunktionalitäten grundsätzlich im Fahrzeug vorgehalten, jedoch erst auf Wunsch an die individuellen Nutzeranforderungen angepasst und aktiviert sowie beispielsweise per mobilem Endgerät gesteuert und bezahlt.

Digital Light SSL  HD gilt als eine konsequente Weiterentwicklung und Miniaturisierung bestehender Matrix-LED-Systeme. Zusammen mit einer vergrößerten lichtemittierenden Oberfläche ist insbesondere die deutlich höhere Pixelzahl die Basis einer Vielzahl neuer Funktionalitäten.

Erzeugt werden die mehr als 30.000 Lichtpunkte von fingernagelgroßen Lichtquellen. Die SSL  HD-Technologie benötigt daher einen geringeren Bauraum bei höherer Effizienz und bietet so Fahrzeugherstellern zusätzliche Freiheitsgrade in der individuellen Fahrzeuggestaltung.

Wie Hella mitteilt, hat ein europäischer Premiumhersteller im Zusammenhang mit Scheinwerfern auf Basis der SSL HD Lichttechnik bereits einen Auftrag für eine Großserienproduktion für SOP im Jahr 2022 erteilt.