Ölnebelabscheider-System für die 6- und 8-Zylinder-Ottomotoren von Audi und Porsche. Bild: Hengst

Ölnebelabscheider-System für die 6- und 8-Zylinder-Ottomotoren von Audi und Porsche. Bild: Hengst

Der Ölnebelabscheider für den Audi-4-Zylinder-Ottomotor wird bereits von Hengst geliefert, zukünftig fahren zudem alle 6- und 8-Zylinder-Ottomotoren von Audi und Porsche mit einem System aus dem Hause Hengst – und dies über das Jahr 2020 hinaus. „Wir sind sehr stolz darauf, dass unser Kunde Audi auch weiterhin auf die technische und kommerzielle Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens setzt“, sagt Ingo Brunsmann, Group Vice President Original Equipment von Hengst.

Ölnebelabscheider übernehmen eine innerhalb der strengen Emissionsgrenzen geforderte Reinigungsfunktion im Motor und führen das abgeschiedene Motoröl wieder dem Ölkreislauf zu. Das gereinigte Gas wird hingegen dem Ansaugtrakt zugeführt, ohne empfindliche Motorenkomponenten wie Ladeluftkühler oder Turbolader zu schädigen. Der neu entwickelte Ölnebelabscheider ist als Impaktor ausgelegt und das durchströmte Vlies reinigt die so genannten Blow-by-Gase aus dem Kurbelgehäuse. Der Ölverbrauch wird gesenkt und eine saubere Verbrennung gewährleistet.

Alle Beiträge zum Stichwort Hengst

Hengst / Götz Fuchslocher