Peter Rössger, beyond HMI

Peter Rössger: „In den kommenden Jahren werden wir die Themen Touch- und Sprachbedienung erleben, eine Multimodularität.“ Bild: beyond HMI

Herr Rössger, wie stehen die Chancen für die Touch-, Sprach- und Gestensteuerung? Wie werden sich neue Sprachsteuerungssyteme wie das KI-gestützte MBUX von Daimler behaupten?

Peter Rössger: Neue Player wie Byton und Exponate auf der CES zeigen einen klaren Trend hin zu großen Bildschirmen. Systeme mit riesigen Feldern, die zur Darstellung komplexer Informationen dienen. Dies alles muss auf irgendeine Art gesteuert werden. Touchinteraktion ist hierbei ein wichtiges Thema. Gerade in kleineren Fahrzeugen wird sie die Interaktion der Zukunft sein; man darf sie in dieser Fahrzugklasse als gesetzt bezeichnen. Die Systeme wurden in den vergangenen zehn Jahren stark weiterentwickelt.

Lesen Sie mehr auf www.car-it.com