Audi RS7

Soll 240 km/h ohne menschlichen Fahrer schaffen: Der Audi RS7 Sportback piloted driving concept. – Bild. Audi

Ein Audi RS 7 Sportback, ohne Fahrer, soll am 19. Oktober, beim DTM-Saisonfinale den Hockenheimring umrunden ? und das im Renntempo.

Der Audi RS 7 piloted driving concept soll millimetergenau am physikalischen Limit Fahren. Die bisherigen Testläufe lassen eine Rundenzeit von knapp über zwei Minuten auf dem Grand Prix Kurs erwarten. Damit wäre der selbstfahrende Audi in etwa so schnell wie ein Profi-Rennfahrer. Der Technologieträger soll dabei eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h erreichen.

Laut Pressemitteilung will Audi mit RS 7 piloted driving concept die großen Potenziale des pilotierten Fahrens zeigen, die der Premiumhersteller für die Zukunft bereithalte.

Alle Beiträge zum Stichwort Audi

Gabriel Pankow / Quelle: Audi