Mazda Minagi

Aus der Studie Mazda Minagi wird im Herbst der neue Kompakt-Crossover CX-5. - Bild: Mazda

Der japanische Autohersteller wird seinen neuen Crossover in Frankfurt erstmals in der Serienversion vorstellen. Der Mazda CX-5 basiert auf dem Konzeptfahrzeug Mazda Minagi, das im März auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt wurde und ab dem 20. April auch auf der New York International Auto Show ausgestellt ist.

Als erstes Serienfahrzeug von Mazda ist der CX-5 im Stile der neuen Designsprache „Kodo – Soul of Motion“ gezeichnet, die Mazda erstmals im vergangenen Jahr beim Konzeptfahrzeug Shinari vorstellte. Darüber hinaus verfügt der Mazda CX-5 über die komplette Bandbreite der neuen Skyactiv-Technologien. Zu diesem Technik-Portfolio zählen komplett neue Benzin- und Dieselmotoren, neue manuelle und Automatik-Getriebe sowie gewichtsoptimierte Karosserien und Fahrwerke.

Der Mazda CX-5, dessen Markteinführung im ersten Quartal 2012 erfolgt, wird sich als kompaktestes Modell unterhalb der Mazda SUV-Baureihen CX-7 und CX-9 einreihen. Der CX-9 wird nicht in Europa erhältlich sein.