Dr. Ulrich Eichhorn

Ulrich Eichhorn: "Dieselmotoren sind keine nennenswerte Feinstaubquelle mehr." - Bild: Bentley

Bereits heute stellen nach Einschätzung von VDA-Technik-Geschäftsführer Ulrich Eichhorn moderne Dieselmotoren keine nennenswerte Feinstaubquelle mehr dar. Spätestens mit der Einführung von Euro 6 im Jahr 2014 sei das Abgasproblem durch Diesel-Pkw im Straßenverkehr gelöst, so Eichhorn gegenüber dem Branchenmagazin AUTOMOBIL PRODUKTION: “In zehn Jahren wird in Deutschland mehr Feinstaub durch das Rauchen als durch Motoremissionen produziert.”

Entsprechend kritisch sieht der VDA die von politischer Seite geforderte Einführung und den Ausbau von innerstädtischen Umweltzonen. Durch diese lasse sich der Feinstaubpegel um nicht einmal fünf Prozent senken. Statt bei den Anstrengungen zur Luftverbesserung auf das Auto zu schauen, müssten vor allem Emissionen bei Holzpellet- und Ölheizungen vermindert werden.

Alle Beiträge zum Stichwort Dieselmotor

Frank Volk