Studie Adam Rocks

Auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert Opel die Mini-Crossover-Studie Adam Rocks. - Bild: Opel

Der Adam Rocks Concept soll weiteres Indivdualisierungspotenzial der neuen Baureihe aufzeigen. Mit 3,70 Metern Länge und größeren Proportionen richtet sich die Studie an Kunden, die auch abseits befestigter Straßen unterwegs sind. Zudem verfügt der Opel Adam Rocks Concept über ein Stoffverdeck, das bis zu C-Säule reicht.

Der Rocks wird vermutlich als Cross-Version mit höhergelegtem Fahrwerk und reinem Frontantrieb auf den Markt kommen. Ein allradantriebener Adam oder gar ein eigenständiges Adam-SUV-Modell wird es nicht geben.

Eine Cabrio-Version scheint schon beschlossene Sache

Nach Informationen der Zeitschrift “Auto Straßenverkehr” könnte bereits im Frühjahr 2014 eine Cabrio-Version zu den Händlern rollen. Dieses Modell könnte ein klassisches Rollfaltdach bekommen, dass sich fast über die komplette Dachlänge öffnen lässt. Ein Opel-Sprecher bezeichnete die Meldung am Mittwoch in Rüsselsheim aber als Spekulation.

Alle Beiträge zum Stichwort Opel

Opel/Auto Bild/ampnet/deg/kru