Peiker ANC Mikrofon

Peiker entwickelt Mikrofon für ANC-Anwendungen. - Bild: Peiker

Ob Störgeräuschunterdrückung oder gezielte Gestaltung von Fahrzeuggeräuschen ? aktives Sounddesign gewinnt in der Automobilindustrie zunehmend an Bedeutung.

Mit der Entwicklung eines Mikrofons für “Active Noise Cancellation”-Anwendungen (ANC) schafft Peiker die notwendigen Voraussetzungen für die Nutzung dieser Technologie im Fahrzeug. Gemeinsam mit einem namhaften europäischen Automobilhersteller wird das Unternehmen das Mikrofon als Serienprodukt realisieren. Weitere OEMs haben bereits ihr Interesse an dieser Entwicklung bekundet.

ANC-Anwendungen tragen maßgeblich zur Optimierung des Klangbildes eines Autos bei. In Zusammenarbeit mit seinen Lieferanten entwickelt Peiker ein Mikrofon, das exakt auf die besonderen technischen Anforderungen der ANC-Technologie zugeschnitten ist. Diese sehr kleinen und trotzdem enorm stabilen Mikrofone sind besonders flexibel im Design und verfügen über eine höhere Integrationsdichte. Damit können sie besonders kompakt und leicht ins Fahrzeug eingepasst und verbaut werden.

Auch der Umweltaspekt spielt bei Applikationen zur Geräuschunterdrückung im Auto eine wichtige Rolle: Mit Hilfe von ANC-Anwendungen können im Fahrzeugbau schwere Dämpfungsmaßnahmen eingespart werden, da z. B. auf Antidröhnmatten verzichtet werden kann. Folglich werden Fahrzeuge leichter und der Kohlendioxidausstoß verringert sich. Auch das Abschalten von Zylindern führt zu einer erheblichen Kraftstoff-Einsparung. Diese Maßnahme hat jedoch auch Auswirkungen auf das Fahrzeuginnengeräusch, was wiederum durch den Einsatz der ANC-Technologie kompensiert werden kann.

Alle Beiträge zum Stichwort Peiker

Peiker/Guido Kruschke