Peugeot 308 R Hybrid

500 PS und 700 Nm Drehmoment aus einem 1,6 Liter-Benziner uind zwei Elektromotoren: Die Leistungsdaten des Peugeot 308 R Hybrid sind schier beeindruckend. – Bild: Peugeot

Das berichtet ecomento.tv und beruft sich dabei auf Unternehmenskreise. Eine offizielle Bestätigung gibt es allerdings noch nicht. Der 308 R Hybrid soll eine elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h erreichen. Für den Prestigesprint von 0 auf Tempo 100 vergehen gerade einmal 4,0 Sekunden. Wer es schafft der Verlockung von 500 PS zu widerstehen und öfter mal den Bleifuß lupft, kann den Kompaktsportler laut NEFZ-Norm mit etwas mehr als drei Litern Sprit auf 100 km bewegen. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 70 Gramm pro Kilometer.

Peugeot 308 R Hybrid

Auf dem ersten Blick ist dem 308 R Hybrid seine Kraft anzusehen. – Bild: Peugeot

Verantwortlich für diese beeindruckenden Leistungswerte ist der Antriebsstrang des Plug-In-Hybriden, der seine Kraft aus drei Quellen speißt: Zum einen ist das der 1,6 Liter große 4-Zylinder-Benziner mit der für diesen Hubraum weltweit höchsten spezifischen Leistung von 270 PS. Hinzu kommen zwei Elektromotoren mit jeweils 115 PS. Der eine E-Motor koppelten die Entwickler dabei mit dem 6-Gang-Getriebe., der zweite treibt die Hinterachse an.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Peugeot E-Mobility

Gabriel Pankow