BMW i3 Concept breit

BMW könnte schon 2015 einen verlängerten i3 als i5 auf den Markt bringen. - Bild: BMW Group

Wie das britische Magazin “Autocar” online berichtete, soll es sich bei dem neuen Fahrzeug um eine gestreckte Version des BMW i3 handeln und die Bezeichnung i5 bekommen.

City-Flitzer für Familien

Das Fahrzeug würde in etwa so lang wie ein Mini Countryman und soll als kleiner Van vor allem Familien ansprechen, denen der gerade einmal vier Meter lange i3 zu klein ist. Wei das Magazin weiter berichtet, soll der i5 100 Millimeter zusätzlichen Fußraum und 150 Millimeter als hinteren Überhang bieten. Damit könnte die zweite Sitzreihe eigene Türen bekommen und der Kofferraum würde auf ein familienfreundliches Maß wachsen.

Das britische Magazin stützt seine Vermutungen um einen möglichen i5 auch auf den Umstand, daß sich die Bayern bereits vor längerer Zeit die Namensrechte von i1 bis i8 gesichert haben.

Alle Beiträge zu den Stichworten BMW E-Mobility

Autocar/Handelsblatt/Guido Kruschke