Mini Drive eCharged

Auch BMW könnte als Anbieter von Elektrofahrzeugen zum Teilnehmer am Testprogramm der Bundesregierung werden. - Bild: BMW

Bis zu 100.000 E-Autos sollen dabei auf die Straße gebracht werden. Das Verkehrsministerium in Berlin bestätigte einen entsprechenden Bericht der “Wirtschaftswoche”. Die Projekte sollen im Herbst ausgeschrieben werden. Die Höhe der Förderung ist noch unklar.

Im Sommer 2012 könnten dem Bericht zufolge erste Tests starten, die drei bis fünf Jahre dauern sollen und in denen jeweils 20.000 bis 50.000 E-Autos zum Einsatz kommen sollen.

E-Mobility Chance für vier Bundesländer

Wie aus Kreisen der Nationalen Plattform Elektromobilität, in der sich auf Initiative der Bundesregierung Politik, Industrie und Verbände zusammengeschlossen haben, verlautet, hat Berlin beste Chance, Standort eines der vier Projekte zu werden. Wie Gernot Lobenberg, Leiter der Berliner Agentur für Elektromobilität der “Wirtschaftswoche” sagte, wird die Bewerbung derzeit vorbereitet.

Auch Baden-Württemberg und Bayern werden der “Wirtschaftswoche” zufolge in Politik und Industrie gute Chancen eingeräumt. Hier arbeiten nach Angaben aus Unternehmenskreisen Daimler, BMW, Audi, MAN, Siemens und Eon bereits an den Projekt-Vorschlägen. In Thüringen sollen unter anderem Opel, die Deutsche Telekom, Sixt und Bosch für die Teilnahme an einem Praxistest gewonnen werden.

dpa/WiWo/Guido Kruschke