Renault Koleos

Der überarbeitete Koleos steht im Herbst auch in der neuen Farbvariante Kalahari-Orange bei den Renault-Händlern. Bild: Renaut

Der überarbeitete Wagen ist am breiten, verchromten Kühlergrill, an den schmaleren Scheinwerfern und LED-Blinkern in den Außenspiegelgehäusen zu erkennen. Änderungen gibt es auch bei den Armaturen, Sitzpolstern und Dekorelementen. Als neue Farbvariante bietet Renault “Kalahari-Orange” an.

Durch technische Nachbesserungen konnte der Verbrauch der beiden Dieselvarianten mit 2,0 Liter Hubraum gesenkt werden: In der Leistungsstufe mit 110 kW/150 PS und Frontantrieb gibt sich der Selbstzünder künftig mit 5,6 Litern zufrieden (CO2-Ausstoß: 148 g/km). Das sind 0,7 Liter weniger als beim aktuellen Koleos. Bei der Version mit 127 kW/173 PS und Allrad geht der Verbrauch um 0,3 auf 6,3 Liter zurück (CO2-Ausstoß: 166 g/km). Daneben steht ein 126 kW/171 PS starker zur Wahl.

Teurer werde das SUV voraussichtlich nicht, hieß es bei Renault. Derzeit kostet der Koleos ab 24.990 Euro.

dpa/Guido Kruschke