Seat Leon ST breit

Der neue Seat Leon ST feiert im September auf der IAA in Frankfurt Weltpremierere. Bild: Seat

Nach dem Drei- und Fünftürer wird der Kompaktkombi die dritte Variante der Modells. Der Sports Tourer verfügt über ein Kofferraumvolumen von 587 Litern. Maximal sind 1470 Liter möglich. Damit fällt das Raumangebot hinten kleiner aus als beim Octavia Combi (610 bis 1740 Liter) und Golf Variant (605 bis 1620 Liter), ist für Kleinfamilien aber noch völlig ausreichend.

Als Antrieb werden die bekannten TDI- und TSI-Motoren mit einem Hubraum von 1,2 bis 2,0 Liter und von 63 kW (86 PS) bis 135 kW (184 PS) zur Verfügung stehen. Neu ist die Ecomotive-Version, deren 110-PS-Diesel im Schnitt mit nur 3,3 Litern pro 100 Kilometer auskommen soll.

Gegen Aufpreis bietet die VW-Tochter Extras an, die es sonst nur in höheren Fahrzeugklassen gibt: Voll-LED-Scheinwerfer sowie eine adaptive Fahrwerks- und Geschwindigkeitsregelung. Zu den Preisen des Leon ST hält sich der spanische Autobauer noch bedeckt, sie dürften aber bei rund 16.000 Euro beginnen. Vermutlich wird die Markteinführung des neuen Kompakt-Kombis noch im Jahr 2013 erfolgen.

Alle Beiträge zum Stichwort Seat

Seat/Guido Kruschke