• Seat stellt neues SUV-Coupé als Studie vor. - Bild: Seat

    Seat stellt neues SUV-Coupé als Studie vor. - Bild: Seat

  • Seat stellt neues SUV-Coupé als Studie vor. - Bild: Seat

    Seat stellt neues SUV-Coupé als Studie vor. - Bild: Seat

  • Seat stellt neues SUV-Coupé als Studie vor. - Bild: Seat

    Seat stellt neues SUV-Coupé als Studie vor. - Bild: Seat

  • Seat stellt neues SUV-Coupé als Studie vor. - Bild: Seat

    Seat stellt neues SUV-Coupé als Studie vor. - Bild: Seat

  • Seat stellt neues SUV-Coupé als Studie vor. - Bild: Seat

    Seat stellt neues SUV-Coupé als Studie vor. - Bild: Seat

Auf dem Seat-Stand in Genf wurde das Concept Car SeatT IBX vorgestellt, welches mit Allradantrieb und einen Hybrid-Antriebskonzept aufwartet.

Die Spanier wollen mithilfe des Konzeptfahrzeugs eine charakterstarke und sportliche Formensprache mit einem selbstbewussten Auftritt und markanten Proportionen zeigen.

Der Seat IBX bleibt mit seiner Länge von 4,26 Metern vergleichsweise kompakt. Mit seinen zwei Türen, der weit gespannten Dachlinie und den markanten hinteren Dachsäulen ist er, laut Entwickler, ein perfektes Crossover aus Sports Utility und klassischem Sportcoupé.

Mit dem IBX beweisen wir erneut, wie intensiv wir an der Erneuerung der Marke Seat arbeiten und wie konsequent wir sie für die Zukunft weiterentwickeln?, sagt James Muir, der Präsident der Seat, S.A.

Technisch soll der Seat IBX mit hohem Nutzwert und überzeugender Vielseitigkeit ebenso wie mit nachhaltiger und ressourenschonender Mobilität glänzen: Sein hochmodernes Hybrid-Antriebskonzept kombiniert lokal emissionsfreie Elektromobilität in der Stadt mit der großen Überland-Reichweite des Verbrennungsmotors. Demnach soll der IBX 45 Kilometer mit dem Elektromotor zurücklegen können.

Quelle: Seat/Fabian Kruschke