Die geringsten CO2-Werte bietet der40-kW-cdi-Turbodiesel mit 86 g/km. Mit optimierten Motoren

Die geringsten CO2-Werte bietet der40-kW-cdi-Turbodiesel mit 86 g/km. Mit optimierten Motoren stellen auch die Benzintriebwerke neue Bestmarken hinsichtlich CO2-Emissionen auf: Durch Arbeiten an Motorsteuergerät und Abgasanlage verbrauchen diese sowohl als 45-kW-mhd wie auch als 52-kW-mhd 4,2 Liter Benzin pro 100 km (kombiniert) ? das entspricht einer CO2-Emission von 97 g/km (kombiniert). Die 62-kW-Version verbraucht kombiniert 4,9 Liter auf 100 km (CO2-Ausstoß: 114 g/km). Die Leistung der BRABUS-Variante wurde von 72 kW auf 75 kW angehoben. Dennoch bleibt auch das stärkere Triebwerk mit 119 Gramm CO2 pro 100 Kilometer (kombiniert) unter der 120-Gramm-Schwelle.

Im Innenraum bestimmen frische Stoffe und Farben sowie ein neu gestaltetes Cockpit das Ambiente. Neu ist etwa auch das ‘Audio system/navigation multimedia’ mit großem 16,5-cm-Display. Für Antrieb sorgen verfeinerte Benzinmotoren, die in der 45-kW- und 52-kW-Variante weniger als 100 g/km CO2 ausstoßen.

Die geringsten CO2-Werte bietet der40-kW-cdi-Turbodiesel mit 86 g/km. Mit optimierten Motoren stellen auch die Benzintriebwerke neue Bestmarken hinsichtlich CO2-Emissionen auf: Durch Arbeiten an Motorsteuergerät und Abgasanlage verbrauchen diese sowohl als 45-kW-mhd wie auch als 52-kW-mhd 4,2 Liter Benzin pro 100 km (kombiniert) ? das entspricht einer CO2-Emission von 97 g/km (kombiniert). Die 62-kW-Version verbraucht kombiniert 4,9 Liter auf 100 km (CO2-Ausstoß: 114 g/km). Die Leistung der BRABUS-Variante wurde von 72 kW auf 75 kW angehoben. Dennoch bleibt auch das stärkere Triebwerk mit 119 Gramm CO2 pro 100 Kilometer (kombiniert) unter der 120-Gramm-Schwelle.

Im Laufe des Jahres 2010 wird der smart fortwo auch in Argentinien und Indonesien eingeführt und ist dann in 45 Ländern vertreten.