Start up REE funktionalisiert E-Plattformen über Corner-Module

Fahr-Werke: Die Plattformen sind reine Netto-Fläche, denn Antriebs- und Steuerungstechnik steckt in den Rädern. Bild: Musashi / REE

REE zeigte auf der IAA seine flache und modulare Plattform, die die Art und Weise, wie Elektrofahrzeuge gebaut werden, grundlegend verändern und dadurch eine breitere Anwendung der Fahrzeugelektrisierung vorantreiben soll. Der Launch in Frankfurt fand zusammen mit REEs strategischem Partner Musashi Seimitsu  statt, einem globalen japanischen Tier-1-Konzern für die Produktion von Antriebs- und Fahrwerksystemen. 

Durch die Integration aller bisher unter der Fahrzeug-Motorhaube befindlichen Komponenten in jeweils ein Rad (sogenannte Corner-Module) eröffnet REE optimale Designfreiheit, mehrere Karosseriekonfigurationen auf einer einzigen Plattform, reduzierte Fahrzeuggröße und -gewicht sowie mehr Energie und Betriebseffizienz. 

Dieses Design bietet einen niedrigen Schwerpunkt zur Maximierung der Effizienz und unterstützt die Agilität und Stabilität des Fahrzeugs. Die Innovation von REE reduziert den Platzbedarf und das Gewicht eines Fahrzeugs und verbessert sowohl die Energieeffizienz als auch die Leistung – Aspekte, die für elektrische und autonome Fahrzeuge entscheidend sind. 

„Die Konzepte der Vergangenheit sind begrenzt und schränken die Fähigkeit der Automobilindustrie ein, die angestrebte elektrische und autonome Realität zu realisieren", so Daniel Barel, Mitbegründer und CEO von REE. Bisher hat die Industrie durch schrittweise Verbesserungen am traditionellen Design des Kraftfahrzeugs gearbeitet. Gemeinsam mit Musashi entwerfen wir die Zukunft der Automobilindustrie neu und beschleunigen die Automobilrevolution, indem wir das Rad buchstäblich neu erfinden."

Hiroshi Otsuka, CEO von Musashi: „Musashi und REE teilen eine Vision für die Zukunft der Automobilplattformen – eine emissionsfreie, energieeffiziente, modulare Plattform mit optimiertem Footprint. Gemeinsam verwirklichen wir diese Vision und freuen uns, die Ergebnisse dieser Partnerschaft zum ersten Mal in Europa zu präsentieren." 

Die Plattform von REE bietet Automobilherstellern, Mobilitätsanbietern und Zulieferern eine maßgeschneiderte Lösung. Basierend auf einem neuartigen Viermotorsystem, das eine aktive Höhennivellierung, Steer-by-Wire und ein intelligentes Vierganggetriebe beinhaltet, bietet die REE-Technologie die Grundlage viele Arten von Fahrzeug: vom Hochleistungsauto, das in der Lage ist, in weniger als 3 Sekunden auf 100 km/h zu beschleunigen, bis hin zu einem Geländewagen mit  aktiver Fahrwerkstechnologie. Die Plattform kann auch als Basis für ein Robotertaxi oder etwa für einen 10-Tonnen-Überland-Lkw verwendet werden.

Die Anpassung des universellen Frameworks von REE soll mehrere Plattformen für OEMs ersetzen und zu erheblichen Einsparungen führen. Schließlich kosten Design und Validierung jeder eigenen Plattform die Hersteller traditionell Milliarden von US-Dollar.