CAM bewertete Markt- und Technologierelevanz der Neuerungen sowie der Innovationsstärke. Alternative Antriebskonzepte landeten dabei im Ranking ganz vorne. Unter die Top 10 schafften es zudem auch Innovationen im Bereich der Sicherheitstechnik und des teilautonomen Fahrens.

“Die globalen Automobilhersteller haben in der letzten Dekade ihre Innovationsanstrengungen nicht nur erheblich erhöht, sondern viele hochwertige Innovationen hervorgebracht, die absehbar zu radikalen Richtungsänderungen der Branche führen”, Studienleiter Stefan Bratzel.

So erlebten neben der E-Mobilität auch die Themen Connectivity und Autonomes Fahren ihre eigentliche Geburtsstunde. Katalysatoren des Wandels waren dabei nicht selten branchenfremde Akteure wie Tesla beziehungsweise Google und Apple oder auch der brancheninterne Wettbewerb, der die etablierten Automobilhersteller zu neuen Höchstleistungen motivierte.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern E-Mobility Connectivity

gp