Toyota RAV4 EV

Toyotas RAV4 EV wird ab 2012 bereits in der zweiten Generation unterwegs sein. - Bild: Toyota

Gegenteilige Medienberichte, dass die Elektrovariante des RAV4 nur für Flottenkunden und Carsharing vorgesehen sei, hat der japanische Automobilhersteller nun dementiert, ohne allerdings einen entsprechenden Kaufpreis für das elektrische Kompakt-SUV zu nennen.

Das Fahrzeug soll bei Toyota im Werk Woodstock im Bundesstaat Ontario ab 2012 produziert werden.

“Wir werden das Fahrzeug auf der gleichen Linie montieren, wie den benzingetriebenen RAV4″, erläutert Ray Tanguay, Chairman von TMMC. “Dies verschlankt und vereinfacht den Produktionsprozess und garantiert ein höchstmögliches Qualitätsniveau. Die Vereinbarung ist ein gutes Beispiel für unsere Strategie einer Zusammenarbeit mit Unternehmen, die in ihrem Bereich Spitzentechnologie anbieten können.”

Auf der Los Angeles Auto Show 2010 stellte Toyota sein gemeinsam mit Tesla entwickeltes Elektrofahrzeug vor. Der RAV4 EV Concept basiert auf dem Kompakt-SUV Toyota RAV4, der elektrische Antrieb kommt von Tesla.

2012 stehen die ersten Modelle bei den Händlern

Toyotas RAV4 EV wird ab 2012 bereits in der zweiten Generation unterwegs sein. Einen ersten Blick auf das neue Modell konnten Interessierte auf den Automessen in Los Angeles und Schanghai erhaschen. Von 1996 bis 2003 wurde das Vorgängermodell insgesamt 1.900 Mal gebaut. Laut Toyota-Angaben war es das erste weltweit vermarktete Fahrzeug, das seine Antriebsenergie aus einer Nickel-Metallhydrid-Batterie bezog. Dem vorwiegend in den USA angebotenen Fahrzeug mit einer maximale Reichweite pro Aufladung von 120 Meilen war allerdings kein Verkaufserfolg beschieden. Das soll nun anders werden.

Alle Beiträge zu den Stichworten Toyota Tesla

kru