Toyota Vitz

Toyota ruft weltweit fast 185.000 Fahrzeuge des Modells Vitz in die Werkstätten zurück. - Bild: Toyota

Betroffen sind 109.168 Vitz-Kompaktwagen, die im Ausland unter dem Namen Yaris verkauft werden, in Japan, Nordamerika, Europa, dem Nahen Osten, Lateinamerika und Afrika. Die Fahrzeuge wurden zwischen November 2010 und März 2012 gebaut, wie Toyota mitteilte.

Fehlerhaftes Computersystem in der Servolenkung

Zudem ruft der Autobauer 65.080 Kompaktwagen des Modells Ractis, das in einigen Märkten als Verso-S bekannt ist, in Japan und anderen asiatischen Märkten sowie Europa und dem Nahen Osten in die Werkstätten zurück. Diese Fahrzeuge wurden zwischen August 2010 und August 2011 produziert.

Außerdem betroffen sind 10.748 Ractis-Kompaktwagen, die für Fuji Heavy Industries gebaut wurden, die sie als Subaru Trezia verkauft. Berichte über Verletzungen oder Unfälle durch die fehlerhaften Teile liegen nicht vor, wie eine Toyota-Sprecherin sagte.

Alle Beiträge zum Stichwort Toyota

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke