Toyota-Solarzellen-Werk-Wales

Sonnenkraft: 13.000 Solarzellen erzeugen zehn Prozent des Energiebedarfs des walisischen Toyota Standorts. - Bild: Toyota

Immerhin zehn Prozent des Energiebedarfs im walisischen Werk in Deeside werden in Zukunft umweltfreundlich mit Sonnenergie erzeugt. Knapp 13.000 Solarzellen sollen jährlich bis zu 3.475.000 Kilowattstunden Strom produzieren ? ausreichend Leistung um pro Jahr bis zu 22.500 Automotoren herzustellen. Das eingesparte CO2 – 1.800 Tonnen pro Jahr – entspricht dem Gewicht von 1.260 Toyota Auris.

Die Installation der von British Gas entwickelten Zellen, die eine Fläche von nahezu acht Fußballfeldern abdecken, nahm drei Monate in Anspruch. Mit der neuen Solaranlage folgt das Werk dem Toyota Standort im britischen Burnaston. Dort hat der japanische Autobauer bereits 2011 eine der größten Solaranlagen in ganz Großbritannien in Betrieb genommen.

Beide Initiativen sind Teil der Toyota Strategie, die Umweltbelastungen zu reduzieren.

Alle Beiträge zum Stichwort Toyota

Gabriel Pankow / Quelle: Toyota