VW China breit

Wegen Problemen mit den Sicherungen für die Beleuchtung muß Volkswagen in China mehr als 200.000 Fahrzeuge zurückrufen. - Bild: dpa

Das teilte die für Qualitätskontrolle zuständige Behörde des Landes mit. Betroffen seien 18.008 importierte sowie 189.770 vor Ort gefertigte Fahrzeuge.

Es ist der zweite massive Rückruf des Wolfsburger Konzerns in diesem Jahr in China. Im April mussten wegen Problemen mit dem Schaltgetriebe mehr als 380.000 Fahrzeuge zurück in die Werkstätten.

China ist einer der wichtigsten Märkte für VW. Die guten Verkäufe in dem Land sowie in anderen Schwellenländern machen die Einbußen im schrumpfenden europäischen Markt wett. In den kommenden fünf Jahren will VW die Fertigungskapazitäten in China nahezu verdoppeln. In diesem Jahr haben die Wolfsburger 2,02 Millionen Autos abgesetzt, ein Plus von 17,9 Prozent gegenüber 2012.

Alle Beiträge zu den Stichworten Volkswagen China

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke