VW CrossBlue

Volkswagen stellt mit dem CrossBlue die Studie eines US-SUV vor. - Bild: VW

Nachdem sich der US-Passat zum Kassenschlager gemausert hat, möchte VW nun das Segment der mittelgroßen SUVs angehen. Als Testballon und Appetithappen präsentieren die Wolfsburger auf der Detroit Auto Show 2013 deshalb die Studie CrossBlue. Der Sechssitzer wird 306 PS leisten und soll 33 Kilometer rein elektrisch fahren können.

Dieses speziell für die USA und Kanada entwickelte SUV soll sich zwischen Tiguan und Touareg eingliedern. Beim Thema Serienfertigung benutzt VW einstweilen zwar noch den Konjunktiv, doch Konzernchef Martin Winterkorn grübelte im Oktober 2012 bereits öffentlich über die Lücke, die VW in diesem in den USA sehr beliebten Segment hat. In Detroit gibt es nun konkrete Ergebnisse zu sehen.

Den ganzen Beitrag lesen Sie hier auf Auto Bild!