Carsharing-Kunden von DriveNow können ab sofort Fahrzeuge mit Webasto-Standheizung nutzen. Bild: Webasto

Carsharing-Kunden von DriveNow können ab sofort Fahrzeuge mit Webasto-Standheizung nutzen. Bild: Webasto

Wie aus einer aktuellen Mitteilung des Zulieferers hervorgeht, hat der Thermo- und Klimaspezialist 50 BMW X1 der Carsharing-Flotte in München mit Standheizungen nachgerüstet. Damit, so die Dach- und Thermosystem-Experten, werde man das Fahrerlebnis komfortabler machen. Die Aktion laufe bis zum 30. Mai 2016. Die Carsharing-Kunden können dazu über ihre DriveNow-App per Smartphone nun auch gezielt Fahrzeuge mit Standheizungen finden und reservieren.

Für 0,99 € pro Heizvorgang lasse sich die Standheizung vor Fahrtantritt direkt über die DriveNow App aktivieren und die Zeit bis zum Fahrbeginn durch das Aufheizen nutzen und den Innenraum vom Start weg angenehm temperieren und die Scheiben von Schnee und Eis befreien, heißt es. Neben dem Komfort erhöhe die Nutzung einer Standheizung auch die Sicherheit der Insassen, weil der Fahrer eine rundum freie Sicht genieße.
Wie der Bundesverband Carsharing in seinem Jahresbericht 2014 mitteilt, waren Anfang 2015 über eine Million Autofahrer – und damit 37,4 Prozent mehr als im Vorjahr – bei deutschen Carsharing-Anbietern registriert.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Webasto DriveNow

fu