Webasto hat in Kooperation mit Opel das Swing Top-Stoffdach für den Adam Rocks entwickelt. Bild: Opel

Webasto hat in Kooperation mit Opel das Swing Top-Stoffdach für den Adam Rocks entwickelt. Bild: Opel

Das Stoffdach erstreckt sich bis kurz vor die C-Säule des kompakten Opel, wodurch den Insassen ein Gefühl wie in einem echten Cabrio vermittelt wird. Der Käufer kann zwischen den Farbvarianten Black und Brown wählen. Das Textilverdeck ist nach Angaben der Stockdorfer Dachexperten “äußerst wetterfest, beständig” und dämme Geräusche hervorragend ab. Webasto verwendet dafür einen hochwertigen Verdeckstoff, wie er auch in der Cabriodach-Fertigung zum Einsatz kommt. Dank eines Kunststoffrahmens bringt das gesamte Stoffdach nur 13 Kilogramm Gewicht auf die Waage. Das Swing Top-Stoffdach öffnet sich elektrisch innerhalb von fünf Sekunden. Ein Vorteil von Faltdächern sei es, mit ihnen ein attraktives Dachsystem in Fahrzeuge integrieren zu können, ohne dass dies zu Lasten des Kofferraumvolumens gehe, so die Experten.

“Wir erleben derzeit eine Renaissance bei den Faltdächern für trendige, sportliche Kleinfahrzeuge”, sagt Dr. Holger Engelmann, Vorstandsvorsitzender Webasto SE. “Faltdächer sind eine interessante Option innerhalb unseres Multi Optional Roof-Konzepts, mit dem Hersteller eine Vielzahl an Dachsystemen auf eine Fahrzeug-Schnittstelle aufsetzen können.”

Alle Beiträge zum Stichwort Webasto

Webasto / fu