GM_Chevrolet-Bolt_autonom

Ein jetzt von GM-Softwarenetwickler Cruise Automation veröffentlichtes Video zeigt, wie sich ein vollautonomer Chevrolet Bolt souverän durch San Francisco bewegt. Bild: Crusie Automation

Veröffentlicht wurde das Video von Crusie Automation, ein junges Unternehmen, das GM im vergangenen Jahr für eine Milliarde US-Dollar gekauft hat und das federführend ist für die Software-Entwicklung autonomer Systeme.

Das Video mit dem elektrischen Bolt zeigt im Zeitraffer, wie das Fahrzeug verschiedenste innerstädtische Verkehrssituationen meistert: Umfahren parkender Autos, Begegnungsverkehr, Ampelphasen, Spurwechsel und kreuzende Fußgänger und Radfahrer. Das Video wurde im vergangenen November aufgenommen und jetzt veröffentlicht. Als Passagier war GM-Präsident Dan Ammann an Bord, was im Video allerdings nicht zu sehen ist.

Ammann war es auch, der das Video Analysten der Deutschen Bank bei einer Automobilkonferenz am Rande der Detroit Autoshow zeigte. Dabei habe er betont, dass in keiner Phase der an Bord befindliche Fahrer habe eingreifen müssen. Der GM-Präsident beschrieb das Fahrgefühl als „crazy“ und hob hervor, wie unglaublich schnell sich die Technologie entwickle.

GM hat zur Entwicklung des vollautonomen Fahrens eine Flotte von 40 Chevy Bolt in San Francisco und Scottsdale/Arizona im Einsatz.

Chevrolet Bolt autonom in San Francisco