Rollenprüfstand Mercedes-Benz Lkw in Wörth

Einer der modernsten Lkw-Rollenprüfstände in Europa: Mit der Anlage im Mercedes-Benz Werk Wörth testet Mercedes-Benz seit Kurzem Lkw im 24/7-Betrieb. Bild: Daimler

| von Götz Fuchslocher

Wie der OEM mitteilt, ist das Entwicklungs- und Versuchszentrum (EVZ) Kompetenzzentrum für die Entwicklungsarbeit von Mercedes-Benz Lkw. Dieses spiele eine wichtige Rolle in der Entwicklung und Erprobung des vernetzten, automatisierten und elektrischen Fahrens. Dazu habe man rund 50 Millionen Euro in das Kompetenzzentrum für die Entwicklungsarbeit von Lkw investiert - unter anderem für ein neues Prüfstandgebäude für System- und Gesamtfahrzeugtests und ein Büro- und Werkstattgebäude. Zusätzliche 20 Millionen Euro flossen in den Lkw-Rollenprüfstand für umfassende Tests von Mercedes-Benz Lkw in Echtzeit. Die 2019 in Betrieb genommene Anlage ist laut Daimler ein weiterer wesentlicher Bestandteil des Mercedes-Benz Truck Testing Campus.

Das EVZ wurde im Juni 2008 eröffnet. Dies sei bewusst in unmittelbarer Nachbarschaft des Produktionswerkes Wörth erfolgt, wodurch man eine sehr enge Zusammenarbeit zwischen Entwicklung und Produktion ermögliche, hört man von der Truck-Division des Unternehmens. Das EVZ verfügt über zahlreiche Schlechtwegstrecken und verschiedene Fahrbahnprofile, die die Straßen dieser Welt abbilden. Zum EVZ gehört auch eine Einfahrbahn mit Neigungswinkeln bis zu 49 Prozent zur Funktionserprobung. Darüber hinaus befinden sich dort Büro-, Werkstatt- sowie Serviceflächen, die auch Prüfstände beherbergen, beispielsweise für Lkw-Komponententests.

An den Eröffnungsfeierlichkeiten am vergangenen Donnerstag, 9. Januar, nahm auch die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), teil. Sie hob hervor, dass man die Nutzfahrzeugindustrie im Land gemeinsam mit Herstellern und forschenden Clustern zu einer Gewinnerin der digitalen Transformation machen wolle.

Stefan Buchner, Mitglied des Vorstands der Daimler Truck AG, betonte: "Durch die Bündelung der Entwicklungsumfänge gewinnt der größte Standort von Mercedes-Benz Lkw weiter an Bedeutung und bietet attraktive, langfristig abgesicherte Arbeitsplätze in der Südpfalz.“Mit Inbetriebnahme des erweiterten Entwicklungs- und Versuchszentrums würden 100 attraktive Arbeitsplätze in Wörth verankert, ergänzt Thomas Zwick, Betriebsratsvorsitzender Mercedes-Benz Werk Wörth.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.