Porsche Consulting GmbH

Porsche Consulting bekommt in diesen Jahr drei weitere Standorte in China, Frankreich und Deutschland hinzu. In Berlin wird es zudem ein Innovationslabor(Bild) geben. Bild: Porsche Consulting GmbH

| von Jonas Rosenberger

Das Strategieberatungsunternehmen Porsche Consulting hat für dieses Jahr die Eröffnung zusätzlicher Standorte in Peking, Paris und Frankfurt am Main geplant. Insgesamt wird des dadurch weltweit zwölf Standorte geben. Am Standort Berlin steht zudem es künftig ein Zukunftslabor.

Das „Innovation Lab“ soll dazu dienen, dass Unternehmen gemeinsam mit den Porsche-Beratern neue Produkte, Services, Geschäftsmodelle und Strategien entwickeln. Dabei werde digitale Technik gezielt eingesetzt, um die Teamarbeit zu beschleunigen und die Fokussierung auf den Menschen zu unterstützen. Beispielsweise handelt es sich dabei um virtuelle Simulationen, mit denen die Kundenperspektive eingenommen werden kann. Spontane Ideen lassen sich im Labor direkt als Prototypen realisieren und testen.

Das Beratungshaus hat das vergangene Geschäftsjahr 2019 mit einem Umsatz von 203,1 Millionen Euro abgeschlossen. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Umsatzsteigerung von 17,4 Prozent (2018: 173 Millionen Euro). Das Unternehmen beschäftigt derzeit 670 Mitarbeiter.