Effizienter und Ressourcen schonender Auftrag der Akustikdämmmassen. - Bild: KUKA Systems

Effizienter und Ressourcen schonender Auftrag der Akustikdämmmassen. - Bild: KUKA Systems

flexibel sowohl für diverse Typen als auch unterschiedliche Modellbaureihen von Fahrzeugen auf einer Linie.

SAM steht für Spritzbare Akustikdämmmasse und lässt sich mittels innovativer automatisierter Produktionsanlagen von KUKA Systems vorwiegend im Automobilbau flexibel und effizient applizieren. Der erfolgreiche Einsatz bei mehreren deutschen Automobilherstellern macht KUKA zum technologischen Treiber in diesem Bereich. Die Unternehmen und Werke produzieren damit nicht nur kostensparender, sondern vor allem auch umweltfreundlicher.

Die Standardausführung des Anlagenkonzeptes umfasst neben drei KUKA Industrierobotern KR 30 L16 für die Applikation der Dämmmasse sowie dem Handling (z.B. Öffnen von Türen und/ oder Klappen), KS Lineareinheiten, die einen flexiblen Auftrag in sämtlichen Bereichen unterschiedlicher Fahrzeugmodelle gewährleisten, Applikationssysteme mit verschiedenen Düsen zum Auf-bringen der Masse, Mess-, Steuerungs- und Fördertechnik, Materialversorgung mittels Doppelfasspumpen sowie individuell auf die Anlage zugeschnittenes Produktionsequipment, wie die KUKA-eigene umweltfreundliche Entwicklung zur Düsenreinigung mit Wasserbad und automatisierter Entsorgung des Reini-gungsmediums.

Das aufgetragene Acrylat-Material, das die bisherigen Bitumenmatten oder auch Butylmassen ersetzt, ist auf Wasserbasis und damit nicht nur eine neue umweltfreundliche Technologie, sondern zudem auch leichter und besser zu verarbeiten.

Im Einzelnen bietet SAM folgende Produkt- und Produktionsvorteile:

  • Flexiblere Logistik und Materialbereitstellung durch Wegfall der unterschiedlichen Formen und Größen der bisher verwendeten Bitumenmatten
  • Flexibilität hinsichtlich der Produktion von verschiedenen Modellvarianten (Kombi, Limousine, Cabrio, ?) oder Baureihen auf einer Linie
  • Ergonomische Vorteile durch den Wegfall von Handarbeit an schwer zugänglichen Stellen
  • Einsatz auch für Aluminiumkarosserien
  • Auch an senkrechten Flächen aufzutragen
  • Gewichtsvorteile
  • Ressourcen schonend (weniger Masse und Gewicht)
  • Kostensparend

Die Taktzeit der Anlage SAM von KUKA Systems lässt sich kundenindividuell anpassen und auf die Bedürfnisse von verschiedenen Varianten abstimmen. Sie kann, wie in Referenzanlagen bereits umgesetzt, im 3-Schicht-Modell gefahren werden und weist eine Verfügbarkeit von mehr als 98 Prozent auf. Um die Prozesse auch weiterhin zu optimieren, arbeitet KUKA Systems permanent an der Weiterentwicklung von Dosierung und Reinigung. Dabei kommen sowohl eigene als auch standardisierte Zulieferteile zum Einsatz. Durch die Integration zahlrei-cher KUKA-Standardprodukte im Anlagenbereich (wie z.B. Podeste oder Lineareinheiten) entstehen dem Kunden weitere Kostenvorteile.