ENGEL_Presse_BMW_ENGEL_v-duo_05-fs

Die für das BMW Werk Landshut bestimmten Anlage wurde im Großmaschinenwerk von Engel in St. Valentin, Österreich, endmontiert. Bild: Engel

Die im BMW-Werk Landshut installierte erste Maschine des Typs Engel v-duo 3600 mit einer Schließkraft von 36.000 kN findet Verwendung für die Herstellung großer Strukturbauteile aus Faserverbundkunststoff im HP-RTM-Verfahren. Im Gegensatz zu herkömmlich für Faserverbundanwendungen eingesetzten Pressen zeichnet sich die neue Vertikalmaschine durch einen vergleichsweise kleinen Footprint aus. So baut die Maschine nur etwa halb so hoch, und auch das Maschinengewicht liegt deutlich niedriger, was den Aufwand für die Fundamentlegung reduziert.
Weil der vertikale Prozess sowohl beim Umspritzen von Organoblechen und Tapes als auch beim HP-RTM-Verfahren in Richtung der Schwerkraft arbeitet, verringert sich der Aufwand für das Teilehandling und für die Fixierung von Einlegeteilen im Werkzeug; zudem werden manuelle Eingriffe erleichtert.
Das Aggregat ist mit zwei horizontal verfahrbaren Schiebetischen ausgestattet, um parallel zum Pressvorgang außerhalb der Schließeinheit die Fertigteile zu entnehmen und neue Verstärkungsfaserlagen einzulegen. Dieses Fertigungsprinzip reduziert die Zykluszeit und erhöht die Energieeffizienz, da das Werkzeug pro Zyklus nur für sehr kurze Zeit offen steht.

Die Schließeinheit ist statt von zwei von allen vier Seiten frei zugänglich. Sie weist eine sehr hohe Steifigkeit und herausragende Parallelität der Werkzeugaufspannplatten aus. Die Plattenparallelitätsregelung für den Verprägeprozess ist Standard.
Die Maschine kommt gänzlich ohne Speicherhydraulik aus und arbeitet stattdessen mit der Engel-Servohydraulik ecodrive. Dies gilt hinsichtlich Energieeffizienz für Großmaschinen als zukunftsweisend. Beim Einsatz von ecodrive sind die Motoren nur dann aktiv, wenn auch tatsächlich eine Maschinenbewegung stattfindet. Leerlaufverluste werden somit vermieden.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern BMW Engel

Redaktion: Christian Klein