Porsche hat nach eigenen Angaben noch nicht entschieden, wo künftig der kleine Geländewagen Cajun

Porsche hat nach eigenen Angaben noch nicht entschieden, wo künftig der kleine Geländewagen Cajun gefertigt werden soll. (Bild: Porsche)

Bekommt Leipzig den Zuschlag oder nicht. Entgegen anderslautenden Berichten hat Porsche offiziell noch nicht entschieden, wo der neue SUV Cajun produziert wird. Spätestens am Dienstag kommt aber Licht in das Dunkel.

Es seien nach wie vor fünf Standorte für die Produktion des Wagens im Rennen, sagte Porsche-Sprecher Heiner von der Laden am Dienstag der Nachrichtenagentur dapd in Leipzig. Einer davon sei Leipzig. “Es ist noch kein Beschluss gefasst”, fügte er hinzu. Wann die Entscheidung falle, sei noch offen.

Die “Leipziger Volkszeitung” hatte zuvor berichtet, der Wagen solle im Leipziger Werk gebaut werden. Die Entscheidung solle am Dienstag auf einer Betriebsversammlung in Leipzig verkündet werden, auf der auch Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück sprechen werde. Der Porsche-Vorstand habe am Montag einen entsprechenden Plan zur Umsetzung in Auftrag gegeben.

Für das neue Modell, das 2013 auf den Markt kommen könnte, sei ein massiver Ausbau des Leipziger Werkes geplant, schreibt das Blatt weiter. Mit der Stadt hätten bereits entsprechende Gespräche stattgefunden. Der Ausbau des Leipziger Werkes würde demnach mit dem Aufbau mehrerer Hundert Jobs einhergehen. Derzeit sind rund 650 Mitarbeiter an dem Standort beschäftigt. In Leipzig werden bereits die Modelle Cayenne und Panamera montiert.

Dow Jones Newswires