RFID-System SIMATIC RF300

Das RFID-System SIMATIC RF300 schafft mit seinen besonders robusten Transpondern die Voraussetzungen dafür, dass Skids bzw. Karosserien eindeutig identifiziert werden und exakt die Farbgebung erhalten, die im Auftrag definiert ist. Bild: Faurecia

| von Siemens

Angesichts kontinuierlich zunehmender Individualisierung in der Produktion lässt sich diese Antwort allerdings nur mit Hilfe industrieller Identifikation liefern.

Unter dem Namen SIMATIC Ident bietet Siemens ein komplettes, skalierbares Angebot an leistungsstarken RFID- und optischen Lesegeräten: Produkte und Systeme, die eine zentrale Rolle für intelligentes Datenmanagement spielen – und eine datenbasierte Identifikation und Nachverfolgbarkeit aller relevanten Assets in Produktion und Logistik sicherstellen.

Dabei umfasst SIMATIC Ident auch Produkte für den Einsatz unter besonders anspruchsvollen Umgebungsbedingungen. Bestes Beispiel: die Lackierstraßen in der Automobilindustrie mit ihren aggressiven Chemikalien und Trockenvorgängen bei bis zu +220 °C. Hier schafft das RFID-System SIMATIC RF300 mit seinen besonders robusten Transpondern die Voraussetzungen dafür, dass Skids bzw. Karosserien eindeutig identifiziert werden – und exakt die Farbgebung erhalten, die im Auftrag definiert ist. Auch im Bereich Powertrain überzeugt SIMATIC RF300 auf ganzer Linie und ermöglicht ein Höchstmaß an Flexibilität in der Motorenfertigung. Dabei reduziert die enorm hohe Datenrate des Systems die Taktzeiten für die einzelnen Arbeitsschritte deutlich, was wiederum eine wesentlich höhere Produktivität ermöglicht.

Mit SIMATIC Ident die Lücke zwischen realer und digitaler Welt schließen

Die hohe Datenrate von Siemens SIMATIC reduziert die Taktzeiten für die einzelnen Arbeitsschritte und ermöglicht so eine höhere Produktivität
Die hohe Datenrate von Siemens SIMATIC reduziert die Taktzeiten für die einzelnen Arbeitsschritte und ermöglicht so eine höhere Produktivität. Bild: Siemens

SIMATIC Ident ist ein wirkungsvoller Hebel, um die Effizienz der Wertschöpfungskette signifikant zu steigern – bei Produktionssteuerung, Asset Management, Tracking & Tracing sowie beim Supply Chain Management. In Verbindung mit hochperformanten zuverlässigen Kommunikationsnetzen wird damit die Infrastruktur geschaffen, den für eine erfolgreiche digitale Transformation unverzichtbar ist.

Mit SIMATIC Ident lässt sich die Lücke zwischen realer und digitaler Welt schließen. Dabei sichert die Anbindung an Cloud-Applikationen – also der nahtlose Datentransfer aus der Feldebene bis die Cloud – maximale Flexibilität und macht die Fertigung zukunftssicher.

SIMATIC Ident

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.