Faurecia-Hauptsitz

Der Zulieferer Faurecia baut an seinem hessischen Standort Sterbfritz eine neue Lackieranlage. Bild: Faurecia.

Wie das Unternehmen heute meldet, haben die Bauarbeiten dazu bereits begonnen. Die hochmoderne Lackieranlage basiere auf der Weiterentwicklung des “Faurecia NewTech Standards” unter Verwendung von Wasserlacktechnologien. Besonderen Wert lege man auf Nachhaltigkeit und die Berücksichtigung von Umweltaspekten. Durch den Einsatz einer Trockeneisreinigung (CO2-Reinigung) der Bauteile sowie einer Trockenabscheidung in den Lackierkabinen könne erstmals komplett auf den Gebrauch von kostbarem Wasser verzichtet werden. Darüber hinaus werde die Abwärme des bestehenden Blockheizkraftwerks optimal im Prozess genutzt.