Fiat 500L Verschiffung

Verschiffung der ersten Fiat 500L nach Nordamerika. - Bild: Fiat

Ein Transportschiff hat zunächst einen Teil seiner Ladung in Baltimore an der Ostküste der USA gelöscht und läuft als nächstes den Hafen im kanadischen Halifax an. Die Autos stammen aus dem Fiat-Werk in Kragujevac in Serbien. Von dort ging es per Zug zunächst in die Hafenstadt Bor in Montenegro, anschließend per Schiff über das Mittelmeer und den Atlantik nach Nordamerika.

US-Modelle mit neuem Turbo-Benziner

Die Fahrzeuge wurden für die USA und Kanada mit einer neuen Variante des 1,4-Liter-Turbo-Benziners ausgerüstet. Sie leistet 118 kW / 160 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 250 Newtonmetern. Es stehen ein Sechs-Gang-Handschaltgetriebe und ein Sechs-Gang-Doppelkupplungsgetriebe zur Wahl.

Alle Beiträge zu den Stichworten Fiat USA

ampnet/jri/Guido Kruschke