Chevrolet Colorado

Stopp in Shreveport. Hier läuft unter anderem der Chevrolet Colorado vom Band. - Bild: GM

Wie General Motors am Donnerstag mitteilte, wird kommende Woche das Werk am Standort Shreveport, Louisiana, vorübergehend geschlossen. Der Grund: es fehlen dringend benötigte Teile für die Autoproduktion. In Shreveport rollen Pick-Up-Trucks GMC Canyon und Chevrolet Colorado vom Band.

An den anderen Standorten wird weiterhin normal gearbeitet, die Fertigung dort ist noch nicht gefährdet, hieß es aus Unternehmenskreisen.

Von seinen japanischen Zulieferern wird General Motors unter anderem mit Getrieben und Hochleistungsbatterien für den Chevrolet Volt versorgt. Wegen der Erdbebenkatastrophe und der Stromrationierung liegen in Japan viele Fabriken still.