Great Wall H6 breit

Kurs Russland: Der chinesische Hersteller Great Wall (im Bild der SUV H6) investiert 380 Millionen Euro in ein neues Werk in Russland. Bild:Great Wall


Die Pläne machte der Autohersteller am Montag (19. Mai) in einer Pfichtmitteilung an der Börse Shanghai öffentlich. Demnach hat Great Wall mit der Verwaltung der Region Tula ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet. Das neue Werk soll in zwei Phasen im Industriepark von Uzlovaya gebaut werden, der von der Tula Oblast Entwicklungsgesellschaft betrieben wird. Gebaut werden soll das Werk in zwei Phasen. Das Investitionsvolumen des ersten Abschnitts bezifferte Great Wall auf rund 250 Millionen Euro.

Die Realisierung der zweiten Phase mit einem Investitionsvolumen von weiteren 130 Millionen Euro hängt von der wirtschaftlichen Entwicklung des Werks in Phase 1 und en Marktperspektiven ab. Die Gesamtkapazität des Werks wurde von Great Wall auf 150.000 Einheiten jährlich beziffert. Angaben zum Baustart macht Great Wall nicht.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Great Wall Russland

Frank Volk