360-SIMS-fs

Die Bezeichnung 360° soll ein „umfassendes 360° Qualitätsverständnis“ symbolisieren.Bild: Hexagon

Die Zusammenarbeit folgt der Produkteinführung des 360° SIMS (360° Smart Inline Measurement Solutions) von Hexagon Metrology Anfang März 2014. Die Bezeichnung 360° soll dabei ein „umfassendes 360° Qualitätsverständnis“ symbolisieren. Die Kooperation kombiniert einerseits inos Technologie für stationäre und Roboter-geführte Sensoren, andererseits aber auch die Erfahrung durch weltweit hunderte in der Automobilindustrie installierte Automationszellen mit Hexagon Metrology’s berührungslosen 3D-Messtechniklösungen. Hexagon Metrology will diese modulare Technologie in sein Smart Inline Measurement Portfolio integrieren und damit seine industriellen Lösungen erweitern.

Giacomo Baila-sx

Giacomo Barilà, Leiter der Automated Solutions und Sheet Metal Produktlinien, Hexagon

Für Giacomo Barilà, Leiter der Automated Solutions und Sheet Metal Produktlinien, bringt die Kooperation einen Zuwachs an Flexibilität und Know-How: „Wir erweitern unser Angebot an Horizontalarm- Koordinaten-messmaschinen um neue flexible Messtechnologien und verfolgen das Ziel, zukünftige Fahrzeugprogramme und deren begleitende Qualitätsmaßnahmen zu unterstützen.”

inos-CEO Holger Hofmann sagt: „Wir verstehen diese Kooperation als wichtigen Schritt, unser Portfolio abzurunden, um zukünftig die Offline-Welt der Koordinatenmesstechnik, mit der optischen Inline-Messtechnik zu verknüpfen“.

Die Unternehmen werden gemeinsam auf der Messe Automatica vom 3.-6. Juni 2014 in München ausstellen.


Holger Hofmann-s

Holger Hofmann, CEO inos

Christian Klein