Neben dem Macan (Bild) wird ab 2016 auch die neue Generation des Panamera im Porsche-Werk Leipzig

Neben dem Macan (Bild) wird ab 2016 auch die neue Generation des Panamera im Porsche-Werk Leipzig gebaut. Dafür investiert der Auftobauer nun weitere 500 Mio. Euro . - Bild: Porsche

Laut Unternehmensangaben werden im Zuge der Werkserweiterung werden 200 Ingenieursstellen neu geschaffen. Mittelfristig sollen außerdem mehrere hundert Facharbeiter eingestellt werden. Damit bereitet sich Porsche auf die Produktionsverlegung des Panamera vor, dessen nächste Generation ab 2016 komplett in Leipzig gefertigt wird. Dafür wird in Leipzig ein weiterer Karosseriebau errichtet. Bisher kommen die lackierten Karosserien per Bahn aus dem VW-Werk Hannover.

Der Nachfolger des bislang ebenfalls in Sachsen montierten Sportgeländewagens Cayenne soll später vollständig im Volkswagenwerk Bratislava in der Slowakei vom Band laufen. Erst im Februar war in Leipzig der kleine Geländewagen Macan in Serie gegangen. Die Macan-Fabrik war innerhalb von zwei Jahren gebaut worden. Es entstanden 1.500 neue Jobs. Aktuell arbeiten bei Porsche in Leipzig 2.650 Beschäftigte.

Auf der Absatzseite ist Porsche auch dank des neuen Macan hochtourig unterwegs. Im Mai verkauften die Zuffenhausener 16.500 Fahrzeuge, im Jahresvergleich ein Plus von 10 Prozent.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Porsche Produktion

Porsche/Frank Volk