BMW funkt in China mit 5G in drei Produktionsstätten

BMW testet 5G auch für autonomes Fahren auf Autobahnen. Im Hintergrund ist ein Mobilfunkmast zu sehen. Bild: BMW AG

Es ist noch nicht lange her, da präsentierte die Aachener E-Auto-Schmiede e.Go den Produktionsbeginn seines kleinen Elektroflitzers e.Go Life in seinen modernen Produktionshallen. Im Juli beanspruchte das Unternehmen jüngst, die modernste Automobilfertigung zu sein. Der Hintergrund: Durch eine Kooperation mit Ericsson und Vodafone funkt e.Go ab August in seiner Produktion über den Mobilfunkstandard 5G. „Unsere Automobilindustrie braucht ein schnelles Netz. Direkt dort, wo die neuesten und innovativsten Autos gebaut werden“, wirbt Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter. Doch was macht die 5G Technik für Unternehmen so interessant? Mehr lesen Sie dazu auf automotiveit.eu.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?