Infiniti Decherd

Startschuss für die Produktion von Vierzylinder-Ottomotoren in Decherd im US-Bundesstaat Tennessee bekannt gegeben. Das Werk in Decherd produziert mit einer jährlichen Kapazität von 250.000 Einheiten Motoren für die Mercedes-Benz C-Klasse und den Infiniti Q50. Bild: Infiniti

Das Werk in Decherd produziert mit einer jährlichen Kapazität von 250.000 Einheiten Motoren für die Mercedes-Benz C-Klasse und den Infiniti Q50. Der erste Motor der neuen Fertigungsanlage wird ein von Daimler entwickelter 2,0-Liter-Turbo-Benzinmotor mit vier Zylindern sein. Dieser Motor wird zunächst in den Europa-Versionen der Infiniti Q50 Sportlimousine und in Mercedes-Benz C-Klasse-Fahrzeugen, die in Tuscaloosa in Alabama hergestellt werden, eingesetzt.

„Die Eröffnung dieser neuen Produktionsstätte ist der Anfang unserer Fertigungsexpansion. Infiniti braucht zusätzliche Kapazitäten für das erwartete Wachstum, das unser breiter werdendes Produktportfolio mit sich bringt“, sagte Johan de Nysschen, Infiniti Motor Company President.

Die derzeitige Anzahl von rund 200 neuen Arbeitsplätzen soll bei einer Vollauslastung der Fertigungsanlage, die bei 250.000 jährlich produzierten Motoren liegt, auf 400 Arbeitsplätze anwachsen.

Die Konstruktion der rund 28.800 Quadratmeter umfassenden Anlage mit einer Investitionssumme von 319 Millionen Dollar (rund 235 Millionen Euro) startete bereits im Mai 2012.

Infiniti hatte zuvor bereits angekündigt, dieses Jahr mit der lokalen Produktion einer neuen Version der Q50 Sportlimousine mit verlängertem Radstand sowie des QX50 Crossovers in China für den chinesischen Markt zu beginnen. Nächstes Jahr soll die Produktion des Premium-Kompaktwagens Q30 in Großbritannien für den globalen Markt starten.

Alle Beiträge zum Stichwort Infiniti

Infiniti/ks