• Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

    Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

  • Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

    Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

  • Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

    Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

  • Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

    Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

  • Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

    Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

  • Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

    Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

  • Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

    Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

  • Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

    Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

  • Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

    Ein neuer SUV mit Zukunft soll die neue M-Klasse werden. - Bild: Mercedes-Benz

Nach Einschätzung von Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche, der auch die Geschicke der Luxus-Pkw-Tochter Mercedes-Benz leitet, wird das auch so bleiben: Nicht nur in den USA oder in Schwellenländern seien SUVs zunehmend wichtiger und gefragt, auch beispielsweise in Deutschland, sagte der Manager am Dienstag bei der Weltpremiere der neuen M-Klasse in Stuttgart.

In den vergangenen fünf Jahren habe sich der SUV-Marktanteil hierzulande auf 13,6 Prozent verdoppelt. Experten erwarten laut dem Manager bis 2015 ein weiteres Wachstum um mehr ein Viertel. Auch auf globaler Ebene sei dieser Trend festzustellen.

Zetsche zeigte sich zuversichtlich, dass die neue M-Klasse die Erfolgsgeschichte des Vorgängers fortschreiben wird. Zur Begründung verwies er unter anderem auf die sparsameren Motoren, die bereits heute den rigideren Emissionsvorschriften der Zukunft Rechnung trügen, sowie die Sicherheit und das Aussehen des Wagens.

Die M-Klasse ist das wohl wichtigste SUV in der Produktpalette von Mercedes-Benz. Obwohl sich die alte Version zuletzt am Ende ihres Lebenszyklus’ befand, was gewöhnlich zu sinkenden Verkaufszahlen führt, stieg der Absatz des Modells in den ersten vier Monaten des Jahres um 15 Prozent.

Sportliche Geländewagen sind in den vergangenen Monaten im Allgemeinen sehr gefragt gewesen. Audi-Vertriebschef Peter Schwarzenbauer sagte erst am Vormittag, “das Segment der SUV-Modelle wächst – und zwar praktisch weltweit”. Angesichts des Nachfragebooms versuchen viele Hersteller, in diesem Segment Fuß zu fassen bzw. Lücken im Portfolio zu schließen.

So rollt ab heute der Audi Q3, der kleinste SUV der Ingolstädter, vom Band. Aber nicht nur Premiumhersteller legen zunehmend großen Wert auf das Segment, nahezu alle Autobauer haben mittlerweile sportliche Geländewagen im Sortiment.

Zuletzt wurden die SUVs dabei immer kleiner – so wie der Tiguan von VW, der BMW X1, der Mini Countryman oder der Nissan Juke. Auch Opel plant ein kleines SUV.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke