Montage der A-Klasse im Mercedes-Benz Werk Rastatt

Bei der Montage der A-Klasse im Mercedes-Benz Werk Rastatt. Hier soll es bald flexibler zugehen. Bild: Daimler

Wie die Automotive News Europe berichtet, bereitet sich die Daimler-Marke in ihren deutschen Hauptwerken auf die Produktion ihrer EQ-Elektroflotte vor. Die neue Marke soll laut Mercedes bis 2025 etwa 15 bis 25 Prozent des Gesamtumsatzes der Premiummarke ausmachen. Wie Markus Schaefer, Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars und zuständig für den Bereich Produktion & Supply Chain Management, dem Magazin sagte, wolle Mercedes die EQ-Modelle in der gleichen Montagelinie produzieren wie auch die Modelle mit Verbrennungsmotoren.

Momentan baut Mercedes seine Modelle auf Basis der zweier Plattformen: Die MFA-Architektur (Modulare Frontantriebsarchitektur), die in den Werken in Kecskemet (Ungarn) und Rastatt (Deutschland) zum Einsatz kommt, und der MRA-Plattform (Modular Rear Architecture) für die Hecktriebler, die im Wesentlichen alles ab der C-Klasse nach oben umfasst.

Der Wechsel zur voll-flexiblen Produktion soll mit der nächsten Dekade stattfinden. Wie Schäfer der Automotive News Europe sagte, bliebe System der Vorder- und Heckantrieb-Anlagen für die nächsten sechs oder sieben Jahre bestehen. Allerdings wolle man sich irgendwann davon entfernen und sowohl Front- als auch Heckantrieb-Autos zusammen mit den Elektromodellen am gleichen Fließband produzieren. Mercedes will alle deutschen Hauptwerke im Zuge dessen als „Full-Flex-Anlage“ umstrukturieren, um alle Fahrzeuge der Marke mit modernen Robotern und Just-in-Time-Techniken sowie computergesteuerten Inventar- und Bauteilbestellsystemen herstellen zu können.

Mercedes EQ: Daimlers nächster Schritt zur Elektro-Revolution

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?