AMG 4.0V8 Montage

Montage des AMG 4.0-Liter-V8-Biturbo-Motor (M178) nach dem Prinzip "one man, one engine". Bild: Mercedes-AMG

Beim AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor handelt es sich um eine Neuentwicklung, die im Mercedes-AMG GT zum Einsatz kommt. Der Achtzylinder-Leichtbautriebsatz soll unter den Performance-Aggregaten mit hoher Effizienz und Umweltverträglichkeit überzeugen. Mit einer Höchstleistung von 375 kW (510 PS) und einem maximalen Drehmoment von 650 Newtonmetern bietet er Werte auf Rennsportniveau. Der neue Sportwagenmotor folgt einer V8-Tradition, die 1967 mit dem M100 des legendären Rennwagens 300 SEL 6.8 AMG begann.

Im neuen AMG V8 kommt eine Biturboaufladung zum Einsatz, bei der die beiden Lader nicht außen an den Zylinderbänken, sondern dazwischen im Zylinder-V angeordnet sind – Fachleute sprechen vom „heißen Innen-V“. Die Vorteile: kompakte Motor-Bauweise, optimales Ansprechverhalten und geringe Abgasemissionen. Die Trockensumpfschmierung ermöglicht eine tiefe Einbaulage des Aggregats und eine Absenkung des Schwerpunkts; außerdem ist sie Grundlage für hohe Querbeschleunigungen. Damit ist der intern M178 genannte Triebsatz nach Angaben von AMG der weltweit erste Sportwagenmotor mit heißem Innen-V und Trockensumpfschmierung. Zudem sei der neue AMG-V8 mit 209 Kilogramm Trockengewicht der leichteste Motor im Wettbewerbssegment. Das Aluminium-Kurbelgehäuse ist in Sandguss-Technologie hergestellt und in Closed Deck-Bauweise ausgeführt. Diese Konstruktion sorge für hohe Festigkeit bei möglichst niedrigem Gewicht und ermögliche Spitzendrücke von bis zu 130 bar, so die AMG-Leute. Die Zylinderlaufbahnen in Nanoslide-Technologie sind nach Angaben von AMG doppelt so hart wie konventionelle Graugusslaufbuchsen.

AMG 4.0V8

Mit einer Höchstleistung von 375 kW (510 PS) und einem maximalen Drehmoment von 650 Newtonmetern bietet der neue AMG-V8 Werte auf Rennsportniveau. Bild: Mercedes-AMG

Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH: „Achtzylinder sind ein wesentlicher Bestandteil der AMG Philosophie und zählen zum Markenversprechen „Driving Performance“. Der V8-Biturbomotor für unseren neuen GT wird die Kunden begeistern!“ Die Mercedes-AMG GmbH ist für Entwicklung und Produktion völlig eigenständig verantwortlich. Der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor wird nach dem Prinzip „one man, one engine“ in Affalterbach hergestellt. In der AMG Motorenmanufaktur fertigen die Monteure unter Einhaltung strengster Qualitätsstandards die Hochleistungs-Triebwerke von Hand und besiegeln ihre Leistung mit einer Unterschrift auf der AMG-Motorenplakette.

Alle Beiträge zum Stichwort Mercedes-AMG

Mercedes-AMG / fu