Opel Adam Produktion

Im thüringischen Eisenach fährt Opel fährt Sonderschichten für den neuen Adam. - Bild: Opel

Grund sei die hohe Nachfrage, sagte der Betriebsratsvorsitzende Harald Lieske am Mittwoch und bestätigte einen Bericht der “Thüringer Allgemeinen”. Der Wagen wird ausschließlich in Eisenach produziert. Mit Kurzarbeit rechnet Lieske in diesem Jahr nicht mehr. “Ich gehe davon aus, dass sie erstmal nicht wiederkommt.”

Im Januar hatte Opel in Eisenach auf Zweischichtproduktion umgestellt, da die Nachfrage nach dem Modell Corsa eingebrochen war.

Mit neuen Modellen wie der Geländelimousine Mokka oder dem Stadtauto Adam will Opel 2013 seinen Anteil auf dem schrumpfenden europäischen Markt zumindest stabilisieren. Allein für den Mokka gibt es laut Unternehmen schon mehr als 80.000 Vorbestellungen. Im Januar hatte die GM-Tochter mehr Autos verkauft als noch einen Monat zuvor. Der Marktanteil der Marke stieg von 5,8 Prozent im Dezember auf jetzt 6,6 Prozent.

Alle Beiträge zum Stichwort Opel

dpa/Opel/Guido Kruschke