• Panamera Turbo S - Porsche rundet Gran Turismo-Baureihe nach oben ab. Bild: Porsche

    Panamera Turbo S - Porsche rundet Gran Turismo-Baureihe nach oben ab. Bild: Porsche

  • Panamera Turbo S - Porsche rundet Gran Turismo-Baureihe nach oben ab. Bild: Porsche

    Panamera Turbo S - Porsche rundet Gran Turismo-Baureihe nach oben ab. Bild: Porsche

  • Panamera Turbo S - Porsche rundet Gran Turismo-Baureihe nach oben ab. Bild: Porsche

    Panamera Turbo S - Porsche rundet Gran Turismo-Baureihe nach oben ab. Bild: Porsche

  • Panamera Turbo S - Porsche rundet Gran Turismo-Baureihe nach oben ab. Bild: Porsche

    Panamera Turbo S - Porsche rundet Gran Turismo-Baureihe nach oben ab. Bild: Porsche

  • Panamera Turbo S - Porsche rundet Gran Turismo-Baureihe nach oben ab. Bild: Porsche

    Panamera Turbo S - Porsche rundet Gran Turismo-Baureihe nach oben ab. Bild: Porsche

  • Panamera Turbo S - Porsche rundet Gran Turismo-Baureihe nach oben ab. Bild: Porsche

    Panamera Turbo S - Porsche rundet Gran Turismo-Baureihe nach oben ab. Bild: Porsche

Leistung und Effizienz, Fahrdynamik und Komfort – so beschreibt Porsche seinen neuen Panamera Turbo S aus der Gran Turismo-Baureihe. Die rein technischen Werte können sich durchaus sehen lassen. 550 PS gibt der 4,8-Liter-V8-Motor mit Biturbo-Aufladung ab, zehn Prozent oder 50 PS mehr als das bereits sehr leistungsstarke Triebwerk des Panamera Turbo.

Analog dazu steigt auch das Drehmoment von 700 auf 750 Nm. Im „Sport“- und „Sport Plus“-Modus des serienmäßigen Sport Chrono Pakets Turbo sowie beim Kickdown im Normal-Modus erreicht der Achtzylinder mit der so genannten Overboost-Funktion sogar 800 Nm.

Dieses Kraftpaket soll den neuen Spitzen-Panamera zu Rekordzeiten im Sprint befähigen. Dank Launch Control erreicht der Turbo S nach 3,8 Sekunden die 100 km/h Marke, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 306 km/h. Trotz der gesteigerten Leistung sollen die Verbrauchswerte auf dem Niveau des Panamera Turbo liegen. Im NEFZ legt der Gran Turismo die 100 Kilometer mit 11,5 Litern Kraftstoff zurück. Auf den 19 Zoll großen, speziell für den Panamera entwickelten All-Season-Reifen von Michelin soll der Verbrauchswert auf 11,3 Liter pro 100 km sinken.

Porsche Panamera Turbo S Motor

4,8-Liter-V8-Motor mit Biturbo-Aufladung bietet satte 550 PS und maximale 800 Nm Drehmoment. - Bild: Porsche

Die Leistungssteigerung gegenüber dem Panamera Turbo wird mit einem verbesserten Turbolader mit Titan-Aluminium-Turbinenrädern und einer angepasste Motorsteuerung erreicht. Der Einsatz einer Titan-Aluminium-Legierung senkt das Gewicht von Turbinen- und Verdichterrad. Das führt zu einem geringeren Massenträgheitsmoment und damit zu einem verbesserten und agileren Ansprechverhalten des Motors.

Der Panamera Turbo S verfügt serienmäßig über die wichtigsten fahrdynamischen Regelsysteme, wie das Dynamic Chassis Control (PDCC) und das Torque Vectoring Plus (PTV Plus). Auch das Sport Chrono Paket Turbo ist ebenso serienmäßig wie eine Sportabgasanlage. Für besonders sportliche Performance und Optik sorgen die 20-Zoll-Turbo II-Räder mit Spurverbreiterung an der Hinterachse und der adaptiv ausfahrende Heckspoiler in Exterieurfarbe. Ausschließlich für den neuen Panamera Turbo S wird die neue Kombination schwarz/crema angeboten, ab Herbst kommt achatgrau/crema ebenfalls als Exklusivkombination dazu.

Ab Juni 2011 werden Kraft und Luxus auch ihren Preis haben. Der Panamera Turbo S kostet in Deutschland 167.076 Euro einschließlich Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung.