Volvo C30 Electric

Ein wichtiger Bestandteil bei der Entwicklung alltagstauglicher Elektromobilität ist der Volvo C30 Electric, dessen Produktion jetzt angelaufen ist. - Bild: Volvo

Zeitgleich mit dem Produktionsstart hat der schwedische Premium-Hersteller auch die ersten Auslieferungen für Herbst 2011 an Leasingunternehmen, Flottenkunden, Institutionen und Behörden angekündigt.

Für die ersten rein elektrisch betriebenen Volvo C30 hat das schwedische Unternehmen ein spezielles Leasingprogramm aufgelegt. Die Elektrofahrzeuge werden an ausgesuchte Kunden innerhalb Europas – einschließlich Schweden, Norwegen, Belgien, den Niederlanden, Frankreich und Deutschland – ausgeliefert. Im ersten Produktionsschritt ist bis Ende 2012 die Fertigstellung von 250 Fahrzeugen geplant. Bei positiver Marktresonanz und entsprechender Nachfrage lässt sich das Volumen jedoch weiter erhöhen.

Bereits seit Herbst 2010 führt Volvo einen Test mit rund 50 Prototypen durch, die hauptsächlich innerhalb des firmeneigenen Fuhrparks zum Einsatz kommen. Ein Volvo C30 Electric ist auch wichtiger Bestandteil des Umweltprojekts „One Tonne Life”, in dem eine schwedische Testfamilie über einen Zeitraum von sechs Monaten einen rundum klimafreundlichen Lebensstil realisieren und den Schadstoffausstoß in allen Lebensbereichen drastisch reduzieren will.

Der Volvo C30 Electric wird wie der konventionelle Volvo C30 im Volvo Werk im belgischen Gent gebaut. Der Einbau des Antriebsstrangs, inklusive Batterie und der modellspezifischen Elektrik, erfolgt dann im schwedischen Göteborg.

Der C30 Electric hat eine Reichweite bis 150 Kilometer

Volvo C30 Electric

Um eine Reichweite von bis zu 150 Kilometern zu realisieren, verfügt der Volvo C30 Electric über eine Batterieeinheit mit einer Kapazität von 24 kWh, von denen 22,7 kWh für den Antrieb und der Rest für die Bordelektronik bestimmt sind. Die zwei jeweils 140 kg schweren Batterien sind dort untergebracht, wo normalerweise der Kraftstofftank sitzt sowie im Bereich des Mitteltunnels. Dies bedeutet gleichzeitig, dass der Gepäckraum vollständig erhalten bleibt.

Das spontan verfügbare Drehmoment (220 Nm) des Elektromotors (111 PS/82 kW) im Volvo C30 Electric ermöglicht eine Beschleunigung von 0 auf 50 km/h in 4,0 Sekunden, der Sprint auf 100 km/h dauert 13,0 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h. Die Lithium-Ionen-Batterien werden über eine normale 230-Volt-Steckdose aufgeladen. Für das Stromladekabel ist am Frontgrill des Volvo C30 Electric ein eigens gestalteter Anschluss installiert. Die Dauer für eine vollständige Aufladung hängt vom Stromanschluss ab. Bei einem 10-Ampere-Anschluss sind es rund zehn Stunden, bei einem 16-Ampere-Anschluss sechs bis acht Stunden.