Peugeot 308

Peugeot muss die Produktion von Dieselmotoren in Japan unterbrechen. - Bild: Peugeot

Der zweitgrößte europäische Autohersteller PSA Peugeot-Citroen spürt die Auswirkungen der Erdbebenkatastrophe in Japan. Ab Mittwoch werde die Produktion von Dieselmotoren unterbrochen, teilte der französische Konzern am Montag mit. Grund seien Lieferschwierigkeiten von für den Bau von Dieselmotoren benötigter elektronischer Komponenten des japanischen Zulieferers Hitachi Automotive Systems.

Der Produktionsausfall betreffe alle Dieselfahrzeuge des Konzerns. Auch die europäischen Produktionsstätten sind betroffen und werden ihre Fertigung entsprechend anpassen. Man werde die Organisation entsprechend anpassen, um die Auswirkungen für Händler und Kunden möglichst gering zu halten, so Peugeot-Citroen. Man hoffe, dass Hitachi in der Lage sein wird, die Produktion innerhalb einer Woche wieder aufzunehmen.

Dow Jones Newswires