Gefragter Motor-Zwerg: Bei Skoda in Mlada Boleslav wurde jetzt der dreimillionste 1,2 HTP-Motor

Gefragter Motor-Zwerg: Bei Skoda in Mlada Boleslav wurde jetzt der dreimillionste 1,2 HTP-Motor produziert

Neben der EA 111 Baureihe in den Varianten 1,2 HTP und 1,2 TSI fertigt Skoda in Tschechien 1,2 TSI und 1,4 TSI Motoren der Baureihe EA 211 sowie manuelle und automatische Getriebe. Hinzu kommt der bei den Tschechen entwickelte 2-Liter-Motor für den neuen Superb. Vom Getriebe MQ/SQ 100 produzierte der Hersteller jetzt die 500.000ste Einheit.

“Die Jubiläen von drei Millionen gefertigten 1,2 HTP Motoren und 500.000 produzierten MQ/SQ 100 Getrieben sind Ausweis der Leistungskraft der hiesigen Produktion. Wir werden diese technologische Kompetenz in den kommenden Jahren weiter stärken”, sagt Michael Oeljeklaus, Skoda Vorstand Produktion und Logistik.

Der 1,2 HTP Motor der Baureihe EA 111 wird in Mladá Boleslav bereits seit 2001 produziert. Der Dreizylinder-Benziner kommt bei der tschechischen VW-Tochter in den Modellen Fabia, Roomster und Rapid zum Einsatz. Das Kürzel HTP steht für ,High Torque Performance’. Bereits bei niedrigen Drehzahlen entfaltet das Aggregat beachtliche Kraft, das bei hoher Verbrauchseffizienz.

In den kommenden Jahren will Skoda seine Motoren- und Aggregate-Kompetenz weiter ausbauen. Dazu errichtet der Hersteller ein neues Powertrain-Zentrum im Entwicklungszentrum bei Mladá Boleslav. Allein in diese Maßnahme investiert der Autohersteller gemeinsam mit dem VW-Konzern über 34 Millionen Euro. Das ist die derzeit größte Entwicklungs-Investition in der Tschechischen Republik.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Skoda VW

Skoda/Frank Volk