VW Werk Kassel

In den kommenden Jahren sollen 1,35 Milliarden Euro in das Werk im nordhessischen Baunatal investiert werden. - Bild: VW

In den kommenden Jahren sollen 1,35 Milliarden Euro in das Werk im nordhessischen Baunatal investiert werden, teilte der Betriebsratsvorsitzende Jürgen Stumpf am Mittwoch mit. Damit solle unter anderem die Direktschaltgetriebe-Fertigung ausgebaut werden. Dies bringe “je nach Ausbaustufe bis zu 1000 Arbeitsplätze”, betonte Stumpf nach einer Betriebsversammlung. Zudem werde die Fertigung des VW-Elektromotors vorbereitet, der ab 2013 ausgeliefert werden soll. An dem Standort wird auch ein neues Logistikzentrum gebaut.

In diesem Jahr liefert das Werk Kassel voraussichtlich 3,9 Millionen Getriebe aus. Zwischen Mitte 2010 und Ende 2011 sollen rund 1400 Mitarbeiter – mehr als 10 Prozent der Belegschaft – fest eingestellt worden sein.

Stumpf forderte zudem, “die Einstellungszahlen für Auszubildende deutlich zu erhöhen”, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Wegen einer steigende weltweiten Nachfrage hatte der VW-Aufsichtsrat in Wolfsburg im vergangenen Jahr beschlossen, bis 2015 mehr als 50 Milliarden Euro zu investieren.

dpa-AFX/Guido Kruschke