Mini Cabrio Jubiläum

Der zweimillionste Mini aus dem englischen Oxford ist ein Cabrio mit einer Sonderlackierung und besonderen Ausstattung. - Bild: BMW

In Oxford ist heute der zweimillionste Mini nach der Wiederbelebung der Marke vor zehn Jahren produziert worden.

Im Beisein des britischen Premierministers David Cameron und BMW-Produktionsvorstand Frank-Peter Arndt rollte das im Farbton White Silver lackierte und mit exklusiven Ausstattungsdetails versehene Cabrio vom Band.

Bereits im Vorfeld des Ereignisses hatte sich die Mini-Fangemeinde im Rahmen einer Social Media Kampagne auf den Festtag eingestimmt. Unter dem Motto “2 Million Mini, 2 Million Faces” konnten die Besucher des Facebook-Auftritts der Marke (www.facebook.com/MINI) ihr persönliches Profilbild zu einer großen Foto-Collage beisteuern, die jetzt komplettiert ist und das zweimillionste Exemplar zeigt. Das Fahrzeug selbst wird im Anschluss an die Jubiläumsfeierlichkeiten unter allen Teilnehmern an dieser Aktion verlost.

Mini ist mit einem Produktionsvolumen von 216.302 Einheiten im Jahr 2010 der drittgrößte Fahrzeughersteller in Großbritannien. Damit stammen 17 Prozent aller in Großbritannien hergestellten Pkw von Mini. Derzeit produziert das Werk Oxford vier Mini-Modelle: Mini, Mini Cabrio, Mini Clubman und das neue Mini Coupé. Ein fünftes Modell, der Mini Roadster, kommt Ende des Jahres.

Alle Beiträge zu den Stichworten BMW Mini

ampnet/jri