BorgWarners VTG-Turbolader kommt in den neuen Dreizylinder-Diesel-Aggregaten der Volkswagen-Gruppe

BorgWarners VTG-Turbolader kommt in den neuen Dreizylinder-Diesel-Aggregaten der Volkswagen-Gruppe zum Einsatz. und 66 kW (90 PS). Beide Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6 und sollen neue Maßstäbe beim Verbrauch setzen. Verglichen mit den Vorgängern bieten die neuen Modelle eine Kraftstoffersparnis von bis zu 21 Prozent. Sein Debüt feiert der 55 kW starke Dieselmotor im neuen VW Polo. Als eines der effizientesten Dieselfahrzeuge in seinem Segment erreicht der Fünfsitzer einen Durchschnittsverbrauch von bis zu 3,1 Liter/100 km (EU-Normzyklus, kombiniert). Basierend auf dem modularen Dieselbaukasten werden die kraftstoffsparenden und emissionsarmen Aggregate in weiteren Fahrzeugen von Audi, Seat, Škoda und VW verfügbar sein. (Bild: BorgWarnerWie BorgWarner meldet, erhöhen sie VTG-Turbolader die Leistung der Dieselaggregate mit 55 kW (75 PS)

Wie BorgWarner meldet, erhöhen sie VTG-Turbolader die Leistung der Dieselaggregate mit 55 kW (75 PS) und 66 kW (90 PS). Beide Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6 und sollen neue Maßstäbe beim Verbrauch setzen. Verglichen mit den Vorgängern bieten die neuen Modelle eine Kraftstoffersparnis von bis zu 21 Prozent. Sein Debüt feiert der 55 kW starke Dieselmotor im neuen VW Polo. Als eines der effizientesten Dieselfahrzeuge in seinem Segment erreicht der Fünfsitzer einen Durchschnittsverbrauch von bis zu 3,1 Liter/100 km (EU-Normzyklus, kombiniert). Basierend auf dem modularen Dieselbaukasten werden die kraftstoffsparenden und emissionsarmen Aggregate in weiteren Fahrzeugen von Audi, Seat, Škoda und VW verfügbar sein.

„Wir schätzen unsere erfolgreiche und langanhaltende Partnerschaft mit der Volkswagen Gruppe“, sagt Frédéric Lissalde, President und General Manager, BorgWarner Turbo Systems. „BorgWarner ist sehr erfreut, seine neueste Turboladertechnologie für Volkswagens moderne Dieselmotoren bereitzustellen, um eine optimale Leistungsausbeute bei niedrigerem Kraftstoffverbrauch zu erzielen.“
Wie BorgWarner meldet, sollen die neuesten VTG-Turbolader eine präzise Anpassung an die relevanten Betriebsbedingungen des Motors ermöglichen und so eine bestmögliche Leistung gewährleisten. Um den Wirkungsgrad und das Ansprechverhalten des Motors bei sehr niedrigen Drehzahlen zu verbessern, verfügt der Lader über patentierte Leitschaufeln im S-Vane-Design. Diese regeln die Turbinenleistung durch Veränderung von Anströmungswinkel und -geschwindigkeit am Turbinenradeintritt. Dadurch soll der Turbolader signifikant das Ansprechverhalten des Motors verbessern und die Effizienz im unteren Drehzahlbereich erhöhen, was zu erhöhten Verbrennungseffizienz und niedrigeren Emissionen führe.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern BorgWarner Volkswagen

fu

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?